Hanspeter Münch
LICHT.RAUM.FARBE
Sammlung Würth und Leihgaben

20. März – 18. Oktober 2020

Zu seinem 80. Geburtstag würdigt das Forum Würth Chur das Schaffen von Hanspeter Münch (*1940, lebt und arbeitet in Ettlingen bei Karlsruhe).
Das malerische Werk von Hanspeter Münch bedeutet ein farbiges Ereignis, das seinesgleichen sucht. Seine abstrakten Bilder, die dennoch vielfältige, vor allem naturhafte Assoziationen erlebbar machen, sind ebenso rauschhaft wie konstruiert. Denn unzählige Schichten von Pigmenten erzeugen die Tiefe des Ausdrucks, der uns Betrachtende an ihnen fasziniert.
1994 erwarb der Unternehmer und Sammler Reinhold Würth das erste Gemälde von Hanspeter Münch, der heute mit mehreren Arbeiten in der Sammlung Würth vertreten ist. Auf dieser Basis zeigt die Ausstellung in ausgewählten, auch ganz aktuellen Bildern die konsequente Beschäftigung dieses Ausnahmekünstlers mit der Malerei.

 

 

Würth International AG
Aspermontstrasse 1, CH-7004 Chur
Kontakt: +41 81 558 00 00

Eine neue Version Ihres Browsers ist verfügbar.

Ihr Browser entspricht nicht den heutigen technischen und sicherheitsrelevanten Ansprüchen, weswegen unsere Website allenfalls nicht korrekt dargestellt werden kann.

Auf der Seite «Was ist ein Browser?» können Sie sich über alternative Browser und über Aktualisierungsmöglichkeiten informieren.