FRANÇOIS MORELLET –
ODER DIE LEICHTIGKEIT DER GEOMETRIE
SAMMLUNG WÜRTH

 

10. Juni 2022 bis 15. Januar 2023

Abstrakte Kunst und Humor – bei dem französischen Künstler François Morellet (1926-2016) kein Widerspruch. Systematisch und spielerisch hat er die so genannte Konkrete Kunst, zu deren Hauptvertretern er zählt, revolutioniert. Seine Werke finden sich nicht selten als überraschende, poetische Interventionen, ob im Pariser Louvre oder an New Yorker Hausfassaden, sowie in zahlreichen Sammlungen weltweit. Auch die Sammlung Würth verfügt über vielfältige Arbeiten aus dem Schaffen dieses Künstlers und zeigt diese nun erstmals im Forum Würth Chur. Die Exponate bilden dabei das facettenreiche Spektrum ab, das Morellet als Maler, Zeichner und Lichtkünstler hinterlassen hat.

Signalisation n° 1 M, 1994, Neon, 2 Winkel 60°
je 140 x 140 cm, Sammlung Würth, Inv. 10912
© 2022, ProLitteris, Zürich

Veranstaltungen
Zur Ausstellung wird wiederum ein breites Begleitprogramm angeboten. Möchten Sie ebenfalls auf dem Laufenden bleiben und Einladungen zu Ausstellungseröffnungen erhalten, sowie unseren Newsletter? Schicken Sie uns einfach Ihre Post- und Mailadresse an chur@forum-wuerth.ch.

 

 

Würth International AG
Aspermontstrasse 1, CH-7004 Chur
Kontakt: +41 81 558 00 00

Eine neue Version Ihres Browsers ist verfügbar.

Ihr Browser entspricht nicht den heutigen technischen und sicherheitsrelevanten Ansprüchen, weswegen unsere Website allenfalls nicht korrekt dargestellt werden kann.

Auf der Seite «Was ist ein Browser?» können Sie sich über alternative Browser und über Aktualisierungsmöglichkeiten informieren.